Wie funktioniert Forderungskauf

Sondierung

Welche offenen Forderungen möchten Sie ann uns verkaufen?

Portfolioübergabe

Übergeben Sie uns Ihr Portfolio zur Bewertung!

Bewertung

Wir bewerten Ihr Portfolio und erstellen ein Angebot.

Ankauf

Wir machen Ihnen an Angebot. Forderungskauf zum fairen Preis!

So funktioniert der Forderungskauf im Detail

Wie funktioniert Forderungskauf

Die Frage "Wie funktioniert Forderungskauf" ist zuallererst die Frage, welche Forderungen Sie überhaupt verkaufen möchten. Sie haben die Wahl. Sie können entweder alle Ihre offenen Posten verkaufen, oder Sie nehmen eine Selektion vor, welche Posten Sie uns zum Ankauf anbieten möchten. Dabei gilt: je besser die Qualität der offenen Posten, desto höher die Bewertung des Portfolios. Das hat dann natürlich Auswirkungen auf den Preis, den wir Ihnen im Forderungskauf anbieten können. Je nachdem, was Sie sich vom Verkauf Ihrer offenen Posten erwarten, kann also eine Selektion durchaus Sinn ergeben. Worauf Sie bei der Sondierung für den Forderungsverkauf achten sollten, lesen Sie unter Bewertung.

Haben Sie Ihr Portfolio offener Posten erstellt, geht es weiter zum zweiten Schritt: der Übergabe. Dabei übermitteln Sie uns Ihr Volumen ganz einfach via Mail und zwar direkt an unseren Vertrieb. Sollten Sie noch nicht mit uns gesprochen haben, rufen Sie bitte unter +49 (0) 991 / 2962 - 902 an, damit wir den Kontakt herstellen können! Speziell im Forderungskauf geht es uns darum, Sie kennenzulernen, damit wir Ihre offenen Posten und das Umfeld, in dem Sie entstehen, individuell und fair beurteilen können.

Wie funktioniert Forderungskauf
Wie funktioniert Forderungskauf

Wir bewerten Ihr Portfolio individuell. Dabei betrachten wir jede einzelne Forderung, den zugehörigen Schuldner, das Alter des Postens und eine Reihe weiterer Faktoren. Damit bekommen wir ein umfassendes Bild des gesamten Portfolios und können eine fundierte, faire und maßgeschneiderte Bewertung abgeben. Das schützt Sie vor Pauschalurteilen und ermöglicht uns gleichzeitig, Ihnen ein passgenaues Angebot zu unterbreiten. Die Zusammenarbeit funktioniert partnerschaftlich und auf Augenhöhe!

Wie funktioniert Forderungskauf

Der letzte Schritt im Forderungskauf bzw. Forderungsverkauf ist die tatsächliche Rechteabtretung und der Ankauf. Das bedeutet, Sie übertragen uns die Rechte an Ihren Forderungen und erhalten dafür den vertraglich vereinbarten Preis. Für das betreffende Portfolio ist der Forderungskauf damit für Sie abgeschlossen, und die einzelnen Fälle gehen bei uns in die Bearbeitung. Zukünftige zahlungsgestörte Forderungsangelegenheiten können Sie aber in einem gesonderten Portfolio an uns übermitteln und erhalten auch dafür selbstverständlich wieder ein individuelles Angebot.

Optionen

Der Forderungskauf

Wie können Sie vom Verkauf Ihrer zahlungsgestörten Forderungen profitieren?

Forderungskauf

Das Unternehmen

Sie möchten mehr über uns wissen? Das ist ihr gutes Recht! Informieren Sie sich über uns!

PNO inkasso AG

Die Alternative

Wir bieten nicht nur Forderungskauf, sondern auch klassisches Inkasso. Lernen Sie Ihre Chancen kennen!

klassisches Inkasso